• 97,56 % Kundenzufriedenheit
    4717 Bewertungen: 4,87 / 5 Sterne

    Unsere Kunden bewerten unsere Produkte und unseren Service bei Trusted Shops mit 4,87 / 5 Sternen und bei eKomi mit 4,9 / 5 Sternen. Das entspricht einer Kundenzufriedenheit von 97,56 %.

  • Pferde- & Reitsportexpertise
    über 52 Jahre Erfahrung

    Das Familienunternehmen Loesdau zählt mit seinem weltweiten Versandhandel, seinen über 400 Beschäftigten und 15 großen Pferdesporthäusern zu den führenden Anbietern der Reitsportbranche.mehr »

  • Geprüfte Produktqualität & -sicherheit
    durch hochwertige & ausgewählte Marken

    Harte Prüfkriterien entscheiden letztlich darüber, was für Sie in unserem Angebot bleiben darf. Seit vielen Jahren können unsere Produkte so kontinuierlich weiterentwickelt werden.

Teil 14: Pferde richtig waschen

Bodenarbeit mit Sabine Ellinger

Reit- und Pferdeexpertin Sabine Ellinger erklärt in der 1. Staffel von „Loesdau Lessons“ die Bodenarbeit. Im letzten Video der ersten Staffel zeigt sie, wie es sicher und schnell gelingt, ein Pferd an Wasser zu gewöhnen, bis es sich ohne Probleme abspritzen lässt.

Annähern mit dem Wasserschlauch

Pferde reagieren schon allein auf einen Wasserschlauch durch Wegspringen und Ausweichen. Das ist normal und bei den meisten Pferden so, macht der Schlauch doch schlangenartige Bewegungen. Beginnen sollten Sie bei den Pferden, die noch nie abgeduscht wurden zunächst damit, Wasser vor den Vierbeiner auf den Boden zu spritzen. Nähern Sie den Wasserstrahl, der sanft eingestellt sein sollte, langsam den Pferdebeinen. Duschen Sie das Pferdebein nur kurz ab und machen Sie dann wieder eine Pause. Erst wenn Ihr Pferd mit dem Wasser vertraut ist, beginnen Sie langsam mit dem Wasserstrahl nach oben zu wandern, um letztendlich die kompletten Pferdebeine abzuspritzen.

Gewöhnen an das Abspritzen

Bitte wiederholen Sie das Ganze so lange, bis Ihr Pferd ruhig stehen bleibt. Dabei gilt: Arbeiten Sie über Annäherung und Rückzug und gewöhnen Sie das Pferd langsam an das Wasser. Machen Sie immer dann eine Pause, wenn das Tier ruhig stehen bleibt. So lernt es, dass die für ihn anfangs ungewohnte Stimulanz endet, sobald es steht.

» Mehr Videos auf unserem YouTube-Channel