• 97,56 % Kundenzufriedenheit
    5174 Bewertungen: 4,86 / 5 Sterne

    Unsere Kunden bewerten unsere Produkte und unseren Service bei Trusted Shops mit 4,88 / 5 Sternen und bei eKomi mit 4,8 / 5 Sternen. Das entspricht einer Kundenzufriedenheit von 97,56 %.

  • Pferde- & Reitsportexpertise
    über 55 Jahre Erfahrung

    Das Familienunternehmen Loesdau zählt mit seinem weltweiten Versandhandel, seinen über 400 Beschäftigten und 15 großen Pferdesporthäusern zu den führenden Anbietern der Reitsportbranche.mehr »

  • Geprüfte Produktqualität & -sicherheit
    durch hochwertige & ausgewählte Marken

    Harte Prüfkriterien entscheiden letztlich darüber, was für dich in unserem Angebot bleiben darf. Seit vielen Jahren können unsere Produkte so kontinuierlich weiterentwickelt werden.

Teil 13: Ekzemerdecke richtig anziehen

Bodenarbeit mit Sabine Ellinger

mehr zur Bodenarbeit

Pferde-Ausbilderin Sabine Ellinger zeigt uns, wie man schonungsvoll ein Pferd an die Ekzemerdecke gewöhnt.

Vorbereitungen: Ekzemerdecke richtig anziehen

Problematisch wird es häufig beim Halsteil. Pferde sind nicht daran gewöhnt, dass ihnen etwas über den Kopf gezogen wird. Besonders kritisch kann der Moment sein, wenn dein Pferd für einen kurzen Moment beim Überstreifen nichts sieht. Um es optimal auf das Anziehen des engen Halsteils der Ekzemerdecke vorzubereiten, kannst du deinem Pferd beispielsweise mit einem Handtuch oder einer Plastiktüte über den Kopf streichen. Bevor du jedoch mit dem Anziehen der Ekzemerdecke beginnst, streichst du dein Pferd am ganzen Körper mit der Decke ab. Lass dir dabei viel Zeit.

Anziehen des Halsteils

Damit der Moment, in dem das Tier nichts sieht, möglichst kurz ist, raffst du das Halsteil möglichst straff zusammen. So bekommst du das enge Halsteil der Ekzemerdecke zügig über die Augenpartie gestreift. Danach breitest du die Decke symmetrisch über den ganzen Rücken bis zum Schweifschutz aus.

Ekzemerdecke richtig anpassen

Um die Ekzemerdecke nun an dein Pferd anzupassen, werden zunächst die Gurtbänder an den Hinterbeinen geschlossen. Bitte achte darauf, dass das Pferd, sobald du die Schnallen schließt, nicht in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird. Die Beinbänder sollten unbedingt locker sitzen. Danach führst du die Gurte des Bauchlatzes durch die Rückenschlaufen. Der Bauchlatz sollte hinter dem Ellbogen und vor dem Ansatz der Hinterbeine liegen. Nun befestigst du den Brustlatz. Zuletzt richtest du die Decke noch einmal nach allen Seiten aus. Jetzt ist dein Pferd bestens vor Insekten geschützt.

» Mehr Videos auf unserem YouTube-Channel